Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH

 
 
8
Walter Rau Unternehmen
8

Die Herstellung von Margarine – pflanzliche Öle und Fette ausgewogen kombiniert und fein abgestimmt.

Ständige Verbesserungen sind unser Anspruch! Moderne Produktionsanlagen, ausgewählte Rohstoffe und effiziente Prozesse sind dabei die Basis. Pflanzliche Öle und Fette werden ausgewogen kombiniert und mit weiteren Zutaten fein abgestimmt. So liefert Margarine wertvolle Energie und wichtige Nährstoffe - ein wesentlicher Beitrag zu abwechslungsreicher, bewusster Ernährung auf pflanzlicher Basis.

https://www.walter-rau.de/public/asset/image/content/produktion_toolbox_bg1.jpg
  • Die Margarineherstellung

    Die Herstellung unserer Margarinen und Streichfette erfolgt in unseren modernen Produktionsanlagen unter hohen hygienischen Standards in einem geschlossenen Prozess. Es kommen wertvolles Rapsöl, Sonnenblumenöl, Kokosöl und Palmöl sowie daraus hergestellte Fraktionen zum Einsatz.

  • 1. Die Fettphase

    Komposition einer Fettphase aus verschiedenen, ernährungsphysiologisch wertvollen pflanzlichen Ölen und Fetten sowie zumeist den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und ggf. Aroma.

    2. Die Wasserphase

    Aufbau einer Wasserphase bestehend aus Trinkwasser, eventuell Milchbestandteilen wie z.B. Joghurt oder Butter, eventuell Salz und Zitronensäure zur Aufrechterhaltung eines idealen pH-Wertes.

  • 3. Die Emulsion

    Zusammenführung der Fett- und Wasserphase zu einer Emulsion des Typs Wasser-in-Öl.

    4. Die Kristallisation

    Die Emulsion wird bei 85 °C pasteurisiert und anschließend durch besondere Kühlverfahren im Kühlzylinder, dem eigentlichen Herzstück unserer Margarineherstellung, zu einem homogenen Brotaufstrich verarbeitet. Die Margarine erhält hier ihre typische Struktur, den leichten Glanz und angenehmen Schmelz.

  • 5. Die Konfektionierung

    Margarine und Speisefette werden in dieser Form in Becher abgefüllt oder in Papier-/Folie gewickelt (als Stangen oder Würfel).

Die Margarineherstellung

Vor über 140 Jahren – im Jahr 1869 – wurde die Margarine erfunden.

Die Margarineherstellung ist eine Kunst für sich. Bei den Walter Rau Lebensmittelwerken greifen in der Produktion jahrzehntelange Erfahrung und modernste Technik ineinander. In unseren modernen Produktionsstätten stellen wir Margarine und Speisefette für alle Anwendungszwecke und Ansprüche her.

Auf Basis neuester ernährungswissenschaftlicher Erkenntnisse entwickeln und produzieren wir hochwertige Nahrungsfette. So entsteht schließlich die Qualität, die Verbraucher bzw. Kunden an unseren Produkten so schätzen. Denn neben dem Geschmack sind auch die Streichfähigkeit, der zarte Schmelz (Mundgefühl), die eingesetzten Zutaten und nicht zuletzt die ernährungsphysiologischen Eigenschaften bei der Herstellung von Margarine und Speisefetten wichtig.

Margarine ist eine Komposition aus verschiedenen pflanzlichen Ölen, Fetten und Wasser - eine sog. Wasser-in-Öl-Emulsion. Wertvolle Pflanzenöle wie Rapsöl, Sonnenblumenöl oder Olivenöl liefern die für unsere Ernährung so wesentlichen, teilweise lebenswichtigen ungesättigten Fettsäuren. Mit Hilfe von sog. Emulgatoren, welche pflanzlichen Ursprungs sind, z.B. Sonnenblumenlecithin, werden die flüssigen Pflanzenöle mit einem Anteil an festem Fett und Wasser gemischt, hinzu kommen oftmals die fettlöslichen Vitamine A, D und E sowie Beta-Carotin für eine leicht gelbliche Farbe.

So entsteht Margarine – die pflanzliche und wertvolle Alternative zu Butter aus tierischen Fetten. Wussten Sie, dass Margarine und pflanzliche Streichfette im Vergleich zu Butter kein Cholesterin und weniger bzw. keine Transfettsäuren enthalten, dass sie zumeist einen geringeren Gehalt an gesättigten Fettsäuren aufweisen sowie essentielle, d.h. für den menschlichen Körper lebensnotwendigen Fettsäuren (z.B. Omega-3) enthalten?